Für viele Menschen ist die Kräutermedizin noch viel effektiver als die Behandlung mit Präparaten aus der Apotheke. Wie sich herausstellt, ist dies in vielen Situationen durchaus gerechtfertigt, denn richtig zubereitete Gerichte mit Kräutern oder verschiedenen Arten von Tee und Aufgüssen können effektiv dazu beitragen, die sexuelle Leistungsfähigkeit zu erhalten oder zu verbessern.

Männerkräuter für welche Probleme?

Kräutermedizin kann bei der Behandlung von Unfruchtbarkeit hilfreich sein. Häufig ist die Unfähigkeit, ein Kind zu empfangen, auf Probleme mit der Hormonökonomie oder dem Harnsystem zurückzuführen. Die männliche Fruchtbarkeit wird oft auch durch Durchblutungsstörungen oder Krankheiten wie Hashimoto oder Diabetes beeinträchtigt. Sie reduzieren die männliche Libido und damit die Probleme mit Erektion oder Spermienqualität.

Naturmedizin im Dienste der männlichen Fruchtbarkeit

Viele Ärzte und Spezialisten auf dem Gebiet der Sexualmedizin betonen, dass Kräuter für Männer im Kampf gegen Unfruchtbarkeit wirksam sein können. Unterstützen Sie die Kräutermedizin durch eine angemessene Ernährung, körperliche Aktivität und einen gesunden Lebensstil. Folgende Faktoren sind wichtig: Begrenzung des Alkoholkonsums, angemessene Schlafdauer (6-8 Stunden pro Tag) und Konsum von etwa 5 Mahlzeiten pro Tag.

Welche Kräuter sind für die männliche Fruchtbarkeit von Vorteil?

Gentlemen sind oft sehr skeptisch, was das Trinken von Tees und Abkochungen angeht, aber es lohnt sich, sich zu motivieren, sie regelmäßig zu essen.
Eines der nützlichsten Kräuter für die männliche Fruchtbarkeit ist Ginseng. Es erhöht die Libido und den Testosteronspiegel und hat einen positiven Einfluss auf die Erektionszeit. Seine Eigenschaften verdankt er Ginsenosomen, d.h. Verbindungen, die auf die Erweiterung der Blutgefäße einwirken, sowie denen, die für die Muskelentspannung verantwortlich sind. Wichtig ist, dass Ginseng auch eine positive Wirkung auf das Immunsystem, das Gedächtnis und die Konzentration hat.

Ginkgo biloba ist eine weitere Pflanze, die sich positiv auf das Sexualleben der Männer auswirkt. Es enthält wertvolle Flavonoide, die das sexuelle Verlangen steigern, die Erektionszeit verlängern und die Zufriedenheit mit dem Orgasmus erhöhen.

Brasilianische Wacholderbeeren verhindern Apathie und helfen bei chronischer Müdigkeit, die die sexuelle Leistungsfähigkeit beeinträchtigt. Die Pflanze hilft Männern, die Probleme mit dem Sexualtrieb haben, nicht nur aus psychosomatischen Gründen. Die regelmäßige Anwendung von Beeren verbessert den Drang und die Dauer der Erektion.

Wenn Sie nach Kräutern suchen, die sowohl von Frauen als auch von Männern verwendet werden können, suchen Sie nach der Mac-Wurzel. Es ist ein Gemüse, das neben seiner positiven Wirkung auf die Potenz auch stärkende Eigenschaften hat. Bei Männern erhöht es die Spermienmobilität und Spermienqualität, bei Frauen reguliert es das Hormonsystem und wirkt sich auch auf Menstruationsstörungen aus.

Es gibt Kräuter, deren wohltuende Wirkung auf die Potenz vor Hunderten von Jahren entdeckt wurde. Eine solche Pflanze ist das Damianerblatt. Es wurde bereits von den alten Mayas benutzt. Das Blatt wird als Aphrodisiakum verwendet, um die Qualität und Dauer des Geschlechtsverkehrs zu verbessern. Es reguliert auch das Nerven- und Hormonsystem und lindert die Auswirkungen von Depressionen.

Gemahlener Streitkolben erhöht die Spermienproduktion und erhöht die Erektionszeit. Bei Frauen verbessert es die Laktation. Interessanterweise ist die Pflanze auch die effektivste und legalste Alternative zum Steroid-Doping, da sie den Gehalt an anabolen Hormonen erhöht.

Wie sich herausstellt, haben Pflanzen viele Eigenschaften, die wir noch nicht kennen. Das Wissen über die Kräutermedizin wird ständig aktualisiert, aber ihre positive Wirkung auf unseren Körper wird zweifellos von Spezialisten vieler Fachgebiete bestätigt. Daher lohnt es sich, dieses Wissen zu nutzen und Kräuter als Alternative zu Nahrungsergänzungsmitteln und als Ergänzung zu einer gesunden, ausgewogenen Ernährung zu verwenden.

Top